Frühlingsgefühle

Also die letzte Woche über hat sich der Frühling ja dann doch noch irgendwie durchgekämpft, zwar mit anfänglichen Schwierigkeiten (bei mir zuhause in Kärnten hat es auch geschneit #FUN), aber besser spät als nie. Ich feier die warmen Temperaturen zurzeit so sehr. Das tolle an meiner Wohnung ist nämlich, das mein Zimmer Südlage hat und deshalb ab 10 Uhr bis ca. 2 Uhr die Sonne so richtig schön beim Fenster reinscheint. Ich nütz das immer zu meinem Vorteil indem ich meine kreidebleichen Beinchen, sobald die ersten Sonnenstrahlen meinen Zimmerboden erreichen, in die Sonne halte um endlich wieder Farbe abzubekommen. Keine Ahnung, wie das bei euch so ist, aber ich bin auch immer so viel motivierter bei schönem Wetter, egal ob ich den Tag mit lernen verbringen muss oder nicht – bei Regen, Wind, Nebel und Co bin ich einfach immer viel zu depri, da mag ich dann auch gar nicht. Sonst noch jemand ähnliche Abneigungen gegen schlechtes Wetter? 😉 Ich bin auf jeden Fall voll im Frühlingsmodus inkl. Frühlingsgefühle (und damit ist nicht die Liebe gemeint! haha) Beitrag ansehen

Share: