Es gab Zeiten (don’t judge), da hat sich mein pubertierendes Ich jeden Tag mit Make-up vollgekleistert, weil’s einfach ohne nicht ging. Naja also vollgekleistert ist vielleicht ein bissl übertrieben, also man hat schon noch erkannt, dass ich es war, der sich darunter versteckt, aber ich hab mich auf jeden Fall nicht ohne ein bisserl Make-up und Wimperntusche auf die Straße getraut. In diesem eigentlich sehr persönlichen Beitrag hab ich euch bereits beschrieben, wie es meiner Haut damals ging und wie sich das alles im Laufe der Zeit durch die richtige Gesichtspflege verbesserte. Heute also verwende ich eigentlich kaum mehr Make-up und wenn, dann wirklich nur für besondere Anlässe, wo es essentiell ist, dass ich nicht wie ein Zombie ausschau 😉

Deshalb hab ich euch heute mal meine ganzen kleinen Beauty Lieblinge rausgekramt und werd euch die mal vorstellen: Beitrag ansehen

Share: