Weekend Getaway: INNSBRUCK

Weekend Getaway: INNSBRUCK

Wart ihr schon mal in Innsbruck? Wenn nicht, dann solltet ihr das schleunigst nachholen! Ich hab mein Wochenende dort so verbracht und bin ganz begeistert von der charmanten Kleinstadt. Was sich sonst noch letzte Woche so getan hat und wie mein Innsbruck Wochenende so verlaufen ist, erzähl ich euch heute in einem neuen Weekly Update.

Nachdem ich letzte Woche aufgrund meiner Hardcore Blockveranstaltung auf der Uni nur wenig Zeit hatte (Mo und Mi Überprüfungen und Fr dann Endtest), war eigentlich bis auf ein nettes Frühstücksdate am Donnerstag nicht viel los bei mir. Gerade deshalb hab ich mich auch schon so darauf gefreut, am Freitag nach meiner Prüfung einfach in den Zug zu hoppen und ab nach Innsbruck zur lieben Lissi zu düsen. Gesagt, getan!

Nachdem ich am Freitag erst um 9 am Abend in Innsbruck war, stand da eigentlich bis auf quatschen – quatschen – quatschen nicht mehr viel am Programm. Dafür sind wir schon relativ früh am Samstag losgestartet und zwar mit einem unglaublich guten Frühstück bei Ludwig. Ich sag nur Avocado Brote und Granola – was will das Frühstückerherz mehr? Mit vollen Bäuchen ging’s dann für einen Verdauungsspaziergang durch das Herz Innsbruck bevor es dann wieder für einen Boxenstopp auf einen Kaffee ging. Gleiches Programm wurde dann auch gleich noch mal abgefahren. Weil wir so brav 8 km zu Fuß gegangen sind, verteilt über den ganzen Tag natürlich, gab’s als Belohnung dann noch leckere Burger mit Sweet Potato Fries bei Soulkitchen und GNTM als Abschluss im Bett.

Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCKWeekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCK

Am Sonntag machten wir uns gegen kurz nach 8 auf den Weg zur Hungerburg. Sprich, wir sind mit dem Bus den Berg raufgefahren und haben dort dann erstmal die Aussicht und die warmen Sonnenstrahlen genossen. Sidenote: Wir hatten eigentlich geplant gehabt dort oben frühstücken zu gehen, haben dann auch auf 9 reserviert, sind dann vor verschlossenen Türen gestanden, weil der Chef erst um kurz nach 10 auftauchen wollte und uns wurde dann auch noch mitgeteilt, dass es kein Frühstück gibt. Toller Start in den Tag oder? haha Aber alles kein Problem für uns, wir haben uns dafür die Bäuche mit Chiapudding, Avo-Rührei, Porridge und Matcha Latte im Haepinest vollgeschlagen. Erneuter Verdauungsspaziergang in der Sonne durch die Altstadt hin zum Adlers, wo wir uns dann den restlichen Nachmittag front row auf der Terrasse die Sonne auf den Kopf scheinen haben lassen. Burrito Bowls als Abendessen in der Machete und La La Land und Tangled mit Vino im Bett. Also quasi ein gelungenes Wochenende, so wie es im Buche steht. Was meint ihr?

Restaurant Tipps in Innsbruck:

Ludwig (Frühstück + Burger)
Haepinest (Frühstück)
Soulkitchen (Burger + Pizza)
Machete (Burritos + Tacos)

 Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCK Weekend Getaway: INNSBRUCKWeekend Getaway: INNSBRUCK

Share:

2 Comments

  1. 22. Februar 2017 / 19:32

    Diesen Beitrag habe ich schon gestern auf Bloglovin in der Gondel gelesen und sofort Lust auf Innsbruck bekommen 🙂 Danke für deine Tipps!

    xx Mimi
    https://mimilooves.blogspot.com

  2. 23. Februar 2017 / 10:56

    Da leb ich mein ganzes Leben lang schon in Österreich und war noch nie Innsbruck! Wie kann ich nur? Du hast mir gerade richtig Lust auf diese Stadt gemacht und deine Fotos sind wirklich sehr gelungen! Scheint als müsste ich demnächst nach Innsbruck reisen 😉 Ganz liebe Grüße Iris von http://www.sprinzeminze.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.