Goodbye 2016 – You’ve been amazing!

Goodbye 2016 - You've been amazing!

Kaum zu glauben, wie schnell das Jahr schon wieder vorbei ist. Das Jahr 2016 war definitiv eines meiner absoluten Lieblinge bisher. Warum? Ich hatte die Chance, so viele unglaublich tolle Momente und Erinnerungen zu sammeln, wahnsinnig tolle, liebe, neue Menschen kennen zu lernen und das Jahr einfach nur voll und ganz zu genießen. Meine absoluten Highlights möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten – also los geht’s!

 

1. Exchangee in Vancouver, UBC

Wer hätte das wohl erwartet? Ja klar, die 4 Monate, die ich in Vancouver, an der University of British Columbia verbringen durfte waren definitiv mein absolutes Lieblingshighlight schlechthin. Ich bin so unendlich dankbar für diese Möglichkeit, die vielen Eindrücke, die ich dazu gewonnen habe und vor allem für die tollen Exchange Students, die ich kennen lernen durfte und die mir meinen Aufenthalt dort so richtig versüßt haben. Vor allem aber, habe ich dadurch eine neue unglaublich gute Freundin dazu gewonnen – die genauso wie ich, einmal zu oft auf den Kopf gefallen ist haha. Ich vermisse Vancouver und alles was dazu gehört schon so sehr, aber gleichzeitig freue ich mich auch schon auf die nächsten Abenteuer, die 2017 so für mich bereit hält.

Semester Abroad: Vancouver Pt. 1Life Update: Last Days in Vancouver

 

2. New York, New York

Bevor es für mich nach Kanada ging, durfte ich noch 9 tolle Tage in New York verbringen. Und Mann oh Mann, hab ich mich in die Stadt verliebt! In den 9 Tagen haben wir zwar so ziemlich alles gesehen, was man als Tourist in New York so sehen sollte, aber es gibt doch trotzdem immer wieder neue Ecken, Cafes und Shops zu besichtigen, vor allem in einer Stadt die sich ständig weiterentwickelt und verändert wie New York. Ich kann es also kaum erwarten, wieder einmal in dieser wahnsinnig tollen Metropole auf Sight-Seeing Jagd zu gehen! 🙂

Travel Diary: NEW YORK DAY 4 - 6Travel Diary: New York Day 1 - 3

 

3. West Coast Roadtrippin’

Und auch das nächste Highlight hat sich innerhalb der letzten Monate auf der anderen Seite der Welt abgespielt: unser Roadtrip von San Francisco zurück nach Vancouver, vorbei an der Küste California’s und Oregon’s inkl. Abstechern nach Portland und Seattle. Die Landschaft dort war einfach atemberaubend schön, die Menschen unglaublich freundlich und ich bin so froh, dass ich das alles mit meiner Mama gemeinsam erleben hab dürfen. Ein wahnsinnig tolles Abenteuer, dass definitiv meine Begeisterung für Roadtrips geweckt hat – der nächste wird wohl nicht so lange auf sich warten lassen. 😉

Travel Diary: SAN FRANCISCO

 

4. Vienna City Halfmarathon

Wie unglaublich stolz und glücklich war ich bitte im April, als ich nach 21 langen Kilometern endlich über die Ziellinie beim Wiener Rathaus laufen durfte. Ich hätte zwar mehr trainieren können, aber mit der Zeit hab ich meine Erwartungen trotzdem übertroffen und kann rückblickend sagen, dass das bestimmt nicht mein letzter Halbmarathon war bzw. das Ziel Marathon ist definitiv eines, welches in den nächsten Jahren auch noch von der Bucket List gestrichen werden sollte! Bis dahin sollte ich aber vielleicht mal doch wieder die Laufschuhe anziehen oder? haha

 

5. Spending my Birthday in Graz

Klingt zwar vergleichsweise nicht so spektakulär, aber ich hab meinen Geburtstag bzw. die Tage davor mit meinen liebsten Mädels in Graz inkl. leckeren Frühstücksdates, ein bisschen Sight-Seeing, shoppen und ganz viel Girlstalk verbracht. Ich hab zwar noch keine Pläne für meinen nächsten Geburtstag, aber wenn er auch nur annähernd so toll wird, dann ist alles gut! 🙂

 

6. Girlstrip to Berlin

Drei tolle Tage, hab ich im Sommer mit Lissi in Berlin verbracht und dabei so unglaublich lecker gegessen, ein wenig geshoppt, aber vor allem diese interessante Stadt besichtigt und unsicher gemacht. Ich finde zwar, dass Berlin richtig laut und cool ist, Wien hat dann aber doch mein Herz auf lange Frist gewonnen. Aber es wird bestimmt noch das ein oder andere Mal in den Norden gehen, alleine schon wegen den tollen Shop wie Urban Outfitters, Topshop und Sunglass Hut.

Travel Diary: BERLIN IN 3 DAYS

 

7. Lago di Braies

Wahnsinn eigentlich, dass ich 21 Jahre brauche, um endlich an einen der schönsten Seen im Alpenraum zu reisen, den Pragser Wildsee im schönen Südtirol. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich nicht einmal 1,5 Stunden entfernt wohne. Umso toller war es, den See dann endlich nicht nur von Instagram, sondern in real life bewundern zu können! Was ich mir auch cool vorstelle, ist jetzt im Winter mal dorthin zu fahren – auch deshalb, weil ich gesehen habe, dass man dort zurzeit eislaufen gehen kann! 😉

WANDERLUST: Pragser Wildsee / South Tyrol

 

8. Home is where the Mountains are

Endlich wieder zuhause angekommen, ging’s dann auch schon ab auf die Piste. Es hat zwar leider nicht einmal annähernd so viel Schnee wie in Whistler oder vielen anderen Teilen Kanadas, aber wenn man nur 2 Minuten von der Liftstation entfernt wohnt, sollte man sich nicht beschweren oder? Gestern war’s zwar relativ windig und deshalb auch unglaublich eisig, aber es gibt schlimmeres. Ich bin in den letzten Jahren eigentlich kaum, sprich max. 1x pro Jahr skifahren gegangen, aber durch Kanada hab ich irgendwie meine Motivation und Liebe für diesen Sport wieder gefunden und freue mich schon, im neuen Jahr unzählige Male die slopes zu hitten (sry für diesen Ausdruck, manchmal fällt mir einfach immer noch nur der englische Begriff ein haha).

Natürlich hab ich noch so viel mehr erlebt in diesem fantastischen und unvergesslichen Jahr und ich bin so unglaublich dankbar dafür. Danke auch an euch alle, fürs immer wieder reinklicken, lesen, kommentieren und einfach nur für die Zeit die ihr euch nehmt, um hier vorbeizuschauen – ihr seid spitze! 🙂

Also genießt die letzten Stunden im Jahr 2016.
Ich wünsch euch und euren Liebsten einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Folge:

1 Kommentar

  1. 4. Januar 2017 / 17:33

    Oh wow, dein Jahr war wirklich ereignisreich! Mein größter Traum ist, nach British Columbia zu reisen. Kanada fasziniert mich schon lange und ich habe auch eine Freundin in BC die ich unbedingt besuchen möchte 🙂
    Habe übrigens gerade deinen Blog entdeckt, wirklich sehr schön!
    Liebe Grüße, Eva 🙂 x
    http://lipstickforeva.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.