RECIPE: Smoothie Bowl Deluxe

RECIPE: Smoothie Bowl Deluxe

Ich bin wieder zurück und zwar mit einem leckeren Rezept. Am Montag hab ich mir mal einen freien Tag gegönnt. Wie ihr ja hier schon lesen konntet, hab ich das Pfingstwochenende bei meinen Verwandten in Oberösterreich verbracht und einfach mal abgeschaltet und nichts gemacht. Mich plagt eh schon wieder ein bisschen das schlechte Gewissen, weil ich echt gar nichts für die Uni getan habe und heute eine wichtige Präsentation in Spanisch habe, aber hey, manchmal muss man sich auch einfach mal eine wohlverdiente Pause gönnen oder?

Und nach der ganzen Völlerei bei den Verwandten – es gab leckeres Risotto, die beste selbstgemachte Pizza der Welt, meine selfmade Pancakes und viel zu viel Schokolade – heißt’s jetzt wieder mal ein bisschen gesünder essen. Deshalb ist, neben Porridge und Pancakes, eine leckere Smoothie Bowl mein absolutes Frühstückshighlight aktuell. Ich bin eigentlich eher jemand, der morgens etwas warmes braucht, deshalb hab ich auch lange einen Bogen um diese Smoothie Bowls gemacht. Aber nachdem es letzte Woche mal wieder schön warm war, hab ich mir gedacht, jetzt oder nie, das kann doch nicht so schwer sein und schmecken tut’s sicher auch. Und ja, meine schizophrene Stimme hat Recht gehabt, es schmeckt einfach überirdisch lecker und ist noch dazu ratzfatz zubereitet. Das beste ist außerdem, dass man einfach variieren und nur Zutaten einbauen kann, die einem auch wirklich gut schmecken bzw. die man auch zuhause hat. In nächster Zeit werde ich sicher auch einmal eine leckere Green Smoothie Bowl zubereiten und mich vielleicht auch endlich mal an eine selbstgemachte Açaí Bowl wagen. Eines kann ich euch jedenfalls garantieren, im Sommer kommt definitiv öfters eine Smoothie Bowl auf den Frühstückstisch.

RECIPE: Smoothie Bowl Deluxe

Was ihr braucht:

– gefrorene Bananen
– Datteln
– Vanillejoghurt von Alpro
– Haferflocken
– Agavendicksaft
– Obst (Erdbeeren, Himbeeren, …)
– Nüsse und Samen (Cashews, Chia, …)
– Porridge und Schoki
– sonstige Toppings

Als erstes gebt ihr die gefrorenen Bananen mit ein paar Löffeln Vanillejoghurt in einen Mixer und zerkleinert das ganze bis eine schöne dickflüssige Masse entsteht. Ihr müsst zwischendurch immer wieder mal durchrühren, damit auch wirklich alles zerkleinert wird. Dann fügt ihr so viele Datteln wie ihr wollt hinzu, streut ein wenig Haferflocken darüber und wenn euch das Ganze noch nicht süß genug ist, könnt ihr auch noch einen Spritzer Agavendicksaft oder Honig dazugeben. Bei der Menge der Haferflocken solltet ihr übrigens darauf achten, dass die Creme oder der Smoothie schön dickflüssig wird. Dann gebt ihr den Smoothie in eine Schüssel und drapiert darauf eure zahlreichen Toppings. Ich hab mich für Erdbeeren, Himbeeren, Cashewnüsse, Chiasamen, zuvor zubereiteten Porridge und zu guter letzt leckere Schokostückchen entschieden. Ihr könnt natürlich darauf geben was ihr wollt. Kokosflocken, Blaubeeren und Bananenstücke kann ich mir auch gut vorstellen.

 

Ich hoffe mein Smoothie Bowl Rezept sagt euch zu. Ihr könnt mich auch gerne verlinken, wenn ihr es vielleicht nachmachen wollt. Würde mich sehr freuen! 🙂

 

RECIPE: Smoothie Bowl Deluxe RECIPE: Smoothie Bowl Deluxe

 

9 Kommentare

    • bohosandbombs
      18. Mai 2016 / 20:51

      Schmeckt einfach so lecker, vor allem im Sommer am Balkon 😉 x

  1. 18. Mai 2016 / 17:44

    Hi Bettina, wollte schon sehr lange einmal eine Smoothie-Bowl ausprobieren und dein Rezept spricht mich besonderns, da ich Bananen und Datteln liebe 🙂 Thanks for sharing!

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://www.littlewhitepages.wordpress.com

    • bohosandbombs
      18. Mai 2016 / 20:52

      Musst du unbedingt probieren, schmeckt so lecker und ist einfach so simpel 🙂 x

  2. 21. Mai 2016 / 10:09

    Das sieht wirklich super lecker aus! Ich habe mir über Pfingsten auch ein paar freie Tage gegönnt, das muss ab und zu einfach sein 😉
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    • bohosandbombs
      31. Mai 2016 / 19:25

      Ich hoffe, es schmeckt dir! 🙂 x

  3. 25. Mai 2016 / 18:40

    sieht super lecker aus !!
    freue mich immer neue Rezepte auszuprobieren!!
    außerdem hast du auf jeden Fall damit recht dir eine Pause gönnen zu wollen 🙂

    Liebe Grüße

    • bohosandbombs
      31. Mai 2016 / 19:25

      Musst du unbedingt probieren – schmeckt super lecker! 🙂
      Du liebe :* x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.