MY FITNESS ROUTINE

fitness

Nach knapp 2 Wochen hab ich’s endlich wiedermal geschafft laufen zu gehen! Ja, die letzten 2 Uniwochen haben mich echt ordentlich mitgenommen. Ich bin jeden Tag um 6:30 aufgestanden und hab dann bis 8-9 Uhr abends eigentlich hauptsächlich Uni Kram erledigt. Da blieb leider keine Zeit um für meine nächste große Challenge, den Vienna City Marathon aka in meinem Fall Halbmarathon zu trainieren. Ab und zu war zwar ein kurzes Workout drinnen, aber echt nur 10 bis max. 20 Minuten. Aber heute fangen ja Gott sei Dank die Osterferien an, 2 Wochen in meinem Fall und ich bin top motiviert endlich wieder Routine in mein Fitness Programm zu bringen. Und wie das genau ausschauen soll bzw. normalerweise ausschaut zeige ich euch heute! 🙂

Wie schon gesagt, ich trainiere zurzeit für den Halbmarathon am 10. April in Wien und deshalb besteht mein Fitness Programm hauptsächlich aus regelmäßigen Trainingsläufen (zumindest ab jetzt für die nächsten 3 Wochen wieder :b). Sprich 3 Mal pro Woche je mindestens 6 km. In den nächsten 3 Wochen werde ich speziell darauf achten, mindestens einen langen, also ca. 15 km Lauf einzubauen. Generell ist es mir aber schon wichtig, zumindest 5 km weit zu laufen, sonst kann ich ja gleich zuhause bleiben 😉 Mein absoluter all-time Rekord waren übrigens 8 km in 42 Minuten! Aja und ich geh eigentlich am liebsten gleich morgens, vor dem Frühstück, dann bin ich meistens noch die einzige, die unterwegs ist, was ganz angenehm ist, weil meine Strecke durch das Schloss Belvedere und den Botanischen Garten führt. UND ich muss nicht extra 2 Stunden warten um laufen zu gehen.

Der Sommer naht liebe Leute und nach den verfressenen Wintermonaten heißt es nun wieder back zum Beachbody. Naja, ganz so ernst nimm ich das jetzt nicht, aber ich möchte schon schön langsam wieder in Shape kommen und deshalb werde ich jetzt anfangen, meine Workouts zu variieren. Früher bin ich 1x die Woche zum Piloxing gegangen und hab auch 8 Wochen lang den Kayla BBG durchgehalten. Jetzt fehlt mir aber, dank dem anstrengendsten und stressigsten Semester ever, die Zeit extra irgendwo hinzufahren und nur der BBG ist mir einfach zu krass, deshalb hab ich mir mal ein paar tolle Workouts rausgesucht, die ich unbedingt mal ausprobieren möchte.

Und das Ganze soll dann für nächste Woche mal so ausschauen (ich werd euch dann natürlich berichten, ob ich das auch wirklich durchgezogen hab :b bzw. auf Snapchat @betzina könnt ihr’s dann live mitverfolgen):

Samstag: 90 Min Run / 15 km

Sonntag: 42 Min Run / 7 km

Montag: BBG Kayla Workout Legs & Cardio

Dienstag: Pause

Mittwoch: 48 Min Run / 8 km

Donnerstag: 50 Squats, Tash & Dev Ab Workout

Freitag: 36 Min Run / 6 km, 3×15 Sit-Ups, 3×15 Squats, 1 Min Plank

Soweit so gut, das aufschreiben war eigentlich schon echt harte Arbeit und hat extrem viel Überzeugungskraft gebraucht hahaha ich hoffe die Umsetzung ist dann leichter! Wir werden sehen 😉

Wie schaut denn eure Fitness Routine aus? 

fitness fitness fitness

Folge:

6 Kommentare

  1. 18. März 2016 / 9:07

    Meine Fitnessroutine? Im Winter 2x die Woche ins Fitnesscenter und wann immer es geht auf die Piste Skifahren: Im Sommer 1x die Woche ins Fitnesscenter – Schwimmen, Radfahren und Wandern (Laufen mache ich nicht so gerne) wann immer die freie Zeit es zu lässt (was pro Woche etwa 5 – 6 Stunden bedeutet).

    • bohosandbombs
      Autor
      18. März 2016 / 15:28

      Wow, Respekt!
      Echt sehr engagiert, so regelmäßig möcht ich jetzt auch endlich wieder mein Sportprogramm haben 🙂 x

  2. 18. März 2016 / 10:10

    Hahahaha meine Fitnessroutine: nichts! Ich bin in letzter Zeit so unsportlich. Mein Knie hat mich letzten Herbst richtig schön ausgeknockt und bis jetzt hab ich mich einfach nicht mehr getraut anzufangen 😀
    Ich muss jetzt aber endlich mal meinen Arsch hochkriegen und laufen gehen – hab aber Angst nur 1km zu schaffen und dann zusammen zu brechen :DDD

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • bohosandbombs
      Autor
      18. März 2016 / 15:27

      Aaaah beim Knie ist’s echt immer blöd, ich kenn das von meiner Mama, aber du kannst dich ja langsam steigern und einfach mit Rad fahren oder so beginnen, das ist ja auch relativ Knie schonend 😉
      Ich find den ersten km immer am schlimmsten ^^ x

  3. 18. März 2016 / 11:16

    Wow sooo fleißig – bin im moment auch wieder mehr am sporteln weil es schon bald in den Urlaub geht haha
    es ist aber einfach so herrlich wenn man seine Fitnessroutine wieder beibehält 🙂
    xx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

    • bohosandbombs
      Autor
      18. März 2016 / 15:26

      Naja, ich hoff, ich setz es dann auch wirklich so um hahaha
      Wenn man mal drinn ist geht’s eh ganz gut 🙂 x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.