Home for Christmas

511744e952835fb2e03e192f81bdcff1

Ich freu mich grad so sehr. ENDLICH geht’s auch für mich ab nach Hause! Nachdem ich gestern noch bis 16 Uhr auf der Uni sitzen „durfte“, hab ich mich entschieden, ganz entspannt heute Vormittag abzudüsen – sind immerhin doch ca. 5 Stunden Fahrt – also fast so richtig driving home for christmas. Ich möcht euch heut mal einen kleinen Einblick in mein ganz persönliches Weihnachten geben. Also was es für mich bedeutet und wie ich es eigentlich jedes Jahr verbringe, bis jetzt zumindest. Natürlich würde mich auch interessieren, wie ihr das – zumindest für mich – schönste Fest des Jahres verbringt und was eure Meinung dazu ist!

Weihnachten bedeutet für mich ganz viel Familienzeit. Früher war das irgendwie das selbstverständlichste überhaupt. Ich hab ja eh jeden Tag mit meiner Familie verbracht. Seit ich aber in Wien wohne, also mittlerweile schon beinahe 1,5 Jahre und nur noch selten bzw. zur Ferienzeit nach Hause fahre und damit meine Familie sehe, hab ich das alles erst so richtig schätzen gelernt. Ich freue mich wie ein Schneekönig, endlich wieder mit allen vereint zu sein und einmal den Unistress beiseite zu legen und sich wirklich nur auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren zu können.

Bei uns schaut Weihnachten eigentlich jedes Jahr gleich aus. Mag für manche vielleicht langweilig sein, ich find’s aber einfach herrlich und perfekt. Ich mag unsere kleine Tradition! Am 24. schmücken wir erstmal gemeinsam den Christbaum – ja wirklich erst dann – dann machen wir uns einen gemütlichen Tag mit einem kleinen winterlichen Spaziergang und erledigen eventuell noch die letzten Einkäufe für das Abendprogramm. Ich werd mich heuer auf jeden Fall in die Küche stellen und einen leckere Nachspeise zaubern, was genau, weiß ich noch nicht, aber ich denk, es wird was schokoladiges 😉 Um 16 Uhr geht’s für meine Mama, meine Geschwister und mich in die Kirche zur Kinderkrippenfeier, jaaa klar, ich bin keine 10 mehr, aber es ist eben Tradition und diese Messe hat irgendetwas magisches – auch Hotelgäste erscheinen immer in Scharen! Während wir also in der Kirche sind, hat das Christkind aka Papa genug Zeit um das Wohnzimmer weihnachtstauglich zu machen haha Nach der Kirche gibt’s dann das – zumindest für mich – beste an Weihnachten: RACLETTE! Ich liebe Raclette über alles und das gibt’s bei uns auch wirklich nur zu Weihnachten, weshalb es immer etwas ganz besonderes ist 🙂 Nach dem Raclette essen verschwindet unser Papa immer am Balkon und irgendwann läutet dann auch tatsächlich ein kleines Glöcklein im Wohnzimmer. Früher hörte man uns dann im ganzen Haus schreien „das Christkind war daaaa!“ und unser Papa hat sich da auch echt immer viel Mühe gegeben bzw eigentlich immer noch. Über unseren Balkon erreicht man von der Küche aus nämlich auch das Wohnzimmer, er war also draußen aka im Wohnzimmer, wo er in aller Ruhe die Kerzen und Sternspritzer anmachen konnte, läutete kurz am Glöckchen und eilte schnell wieder Richtung Küche – ich sag’s euch, bis uns das Alles klar wurde, hat ewig gedauert! haha Naja und dann zum offensichtlichen Teil: Weihnachtslieder singen und Gedichte aufsagen um anschließend die Geschenke verteilen und auspacken zu können. Dann wird noch der Abend gemeinsam verbracht, bevor es dann am Weihnachtstag, also dem 25., zu unserer Oma zum Faakersee geht. Dort feiern wir dann nochmal mit allen Verwandten und einer weiteren Bescherung und noch mehr leckerem Essen. Oh Mann, ich kann’s echt nicht mehr erwarten!

Zum Schluss möcht ich euch noch ein schönes und besinnliches Weihnachten wünschen. Ich hoffe, ihr verbringt ein schönes, entspanntes Fest mit euren Liebsten und genießt die Feiertage mal so richtig! 🙂

Und, wie feiert ihr Weihnachten? Entspannt zu zweit, mit der engsten Familie oder doch im ganz großen Rahmen? 

15441095904_34a8d74f2c_otumblr_nen8v8O6DB1t0nkdro1_1280

SONY DSC

joy042fc3cda4cfeeaa984d99885f5930dd3569b490820d4a28a49cff01b42fa2a4d0f4c2aa9be1dda31b9a555cf9d671c415877352169_834c3cb25b_o.jpg

Fotos via Pinterest

6 Comments

  1. 23. Dezember 2015 / 10:44

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit bei und mit deiner Familie!!!
    Frohe Weihnachten 🙂

    • 23. Dezember 2015 / 11:36

      Danke dir, das kann ich nur zurückgeben!
      Dir auch frohe Weihnachten 🙂 x

  2. 23. Dezember 2015 / 14:16

    Merry Christmas! Bei uns gibt es auch immer Raclette und ich liebe es so sehr <3
    Liebste Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • 23. Dezember 2015 / 14:25

      Ich freu mich schon so aufs Schlemmen haha
      Frohe Weihnachten :* x

  3. Hanna
    23. Dezember 2015 / 18:56

    Hallo!
    Ich bin gerade durch deine Kommentare auf anderen Blogs auf Deine Seite gestoßen und finde sie super!
    Gerade diesen Post hast du so toll geschrieben! Bei uns läuft es ganz ähnlich und ich finde es einfach toll!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Weihnachten!
    Liebe Grüße
    Hanna

    P.s. Ich hoffe ihr geht zur Krippenfeier und bleibt von der Grippe verschont 😉

    • 24. Dezember 2015 / 0:05

      Wie lieb von dir, dass freut mich echt unheimlich!
      Oh Gott hahahaha danke für den hint – so ein dummer Fehler #shameonme ^^
      Frohe Weihnachten und schöne Feiertage wünsch ich dir! 🙂 x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.