THE drink – winter edition

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was könnte wohl unter DEM Wintergetränk schlechthin gemeint sein? – Richtig, ein leckerer Kakao bzw. heiße Schoki! 🙂 Natürlich wissen wir alle, dass dieses Getränk eventuell, natürlich je nach Zubereitung, unter die Rubrik Kalorienbombe fällt, was ja nicht unbedingt schlimm ist. Nein, man sollte sich ja auch ab und zu so etwas köstliches gönnen, auch wenn’s nicht unbedingt gesund ist, ABER  immerhin stillt es, zumindest kurzfristig, die Schokicravings 😉 Wie auch immer, ich bin zu dem Entschluss gekommen, das eine healthy, plant-based Version her muss. Heut hab ich’s irgendwie mit denglisch haha Also ab zum nächsten Supermarkt und ran an den Speck, äääh den Tofu?

Was ihr braucht:
– Milchalternative
– ungesüßten Kakao
– 1 Zimtstange
– vegane Schlagsahne
– eventuell Mandelsplitter, Streusel …

Ich verwende jetzt seit einiger Zeit für meinen Matcha Latte die Hafermilch (glutenfrei) von Joya, weil die einfach extrem gut schäumt. Und ich schlaues Kind, hab mir so gedacht, hmmm könnt ich ja eigentlich auch für den Kakao verwenden oder? Gesagt, getan! Also Milch gemeinsam mit Zimtstange(n) aufkochen und Kakaopulver, ca. 2 EL, unterrühren, sollte euch das Ganze nicht süß genug sein, einfach Agavendicksaft hinzufügen. Die fertige Mischung in ein Glas/eine Tasse fühlen und anschließend die vegane Schlagsahne (gibt’s in Wien z.B. bei Veganz) gekonnt draufklatschen. Zum Schluss könnt ihr dieses Leckerli auch noch mit Kakaopulver, Mandelsplittern, bunten Streuseln oder was auch immer toppen und dann genießen 🙂

Sidenote: Das Getränk ist übrigens low fat und extrem cholesterinarm (0%) – just sayin’ 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Folge:

8 Kommentare

  1. 9. Dezember 2015 / 20:50

    Das sieht ja mal mega lecker aus!! 🙂 Ich trinke momentan so gerne Latte Macchiato mit Kakao und natürlich ganz viel aufgeschäumter (Pflanzen-)Milch. Aber deine heiße Schokolade sollte ich unbedingt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße, Anni

  2. 10. Dezember 2015 / 17:09

    Hab gestern Hafermilch selbst gemacht und dann damit einen Kakao gezaubert. War auch lecker, ist nur irgendwie beim erhitzen so eingedickt, dass ich sie fast löffeln konnte. 🙂

    Alles Liebe,
    Simone
    http://www.rebelliouslace.com

    • 10. Dezember 2015 / 19:02

      Oh wow, Respekt! Wie lang hast dafür gebraucht?
      Haha aber wenn’s wenigstens geschmeckt hat, is eh wurst wie flüssig’s war 🙂 x

  3. 11. Dezember 2015 / 0:21

    Ooooh , sieht super lecker aus !!

  4. Pingback: INSTAWEEK #1 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.