BREAKFAST FOR CHAMPIONS

Ich LIEBE Frühstücksgerichte! Ob pikant oder süß, ich mag einfach alles, naja so gut wie 😉
Könnt mich auch genauso gut nur von Pancakes, Waffeln, leckerem Porridge und Co ernähren. Aber das geht ja dann irgendwie doch nicht – ausgewogene Ernährung unso. Auf jeden Fall will ich heute jmeine 4 Lieblingsfrühstücksgerichte mit euch teilen. Die sind nicht nur super easy in der Zubereitung. sondern sind dazu auch noch relativ gesund und unglaublich lecker! 🙂

Avocadobrot & pochiertes Ei

Erstens einmal, Avocadobrote sind einfach Gaumenporno, sry für diesen Kraftausdruck haha aber richtig gewürzt, einfach nur göttlich! Also einfach die Avocado mit einer Gabel „zermatschen“ und mit etwas Limetten-/Zitronensaft, Salz und Pfeffer, sowie Chiliflocken würzen – fertig. Für das pochierte Ei braucht man ein bisserl mehr Fingerspitzengefühl und „Übung“. Mein Tipp: Wasser erhitzen (sollte noch nicht ganz kochen), Essig dazu geben und das Ei samt Schale erstmal für ca. 10 Sekunden reinlegen. Dann herausnehmen und über dem Topf aufbrechen, durch den Essig sollte sich das Ei so formen, wie es auf dem Bild zu sehen ist und das mein ich auch mit üben – ihr merkt eh wie viel Essig ihr benötigt und wie lang ihr das Ei davor im Topf lassen wollt. Das ganze dauert dann ungefähr 2-3 Minuten. Ganz wichtig ist, dass das Wasser wirklich nicht kocht! Gutes Gelingen peeps 🙂

Vegane Dinkel-Bananen-Pancakes

Sieht lecker aus, was? Hierfür einfach 1 zermatschte Banane, Mehl, Soja-/Mandelmilch, Chia-Ei (1 TL Chiasamen mit 2 EL Wasser mischen), eventuell noch Datteln, auch möglich Haferflocken oder Mandelmehl in den Mixer geben bis eine dickflüssige Masse ensteht und ab damit in eine Pfanne mit Kokosöl. Bisserl Obst dazu schneiden und fertig. Die Menge an Mehl, Milch und Co variiert natürlich, je nachdem wie viel Pancakes ihr machen wollt. Einfach vorher abschmecken, dann merkt ihr schnell ob noch etwas fehlt 🙂

WÄRMENDES PORRIDGE

Definitiv das beste Frühstück für raue Wintertage bzw. auch jetzt schon, für verregnete Herbsttage ideal: ein leckeres, warmes Porridge oder Haferschleim, wie meine Oma sagen würde 😛 Ich hab dafür den Frühstücksbrei von Alnatura verwendet und mit heißem Wasser bzw. heißer Mandelmilch aufgegossen, einfach ein paar Granatapfelkerne oder sonstiges Obst drüber und mit Agavensirup und Chiasamen toppen 🙂

Spinat-Ingwer Smoothie

Das ist jetzt vielleicht nicht für jeden etwas, Gemüse im Smoothie, aber ich finde grüne Smoothies einfach super gut. Erstens nimmt man so auch gleich jede Menge Vitamine und Nährstoffe aus Gemüse zu sich, das man sonst vielleicht nicht essen würde und zweitens, egal wie viel Gemüse drinn ist, man kann schlussendlich so viel Obst dazugeben, dass man das Gemüse nichtmal mehr schmeckt 🙂 Der hier besteht aus Wasser, einer handvoll Blattspinat, 2 Stangen Sellerie, 1 Banane, 2 Datteln, ein paar Weintrauben, ein bisschen Weizengras und Matcha und einem großen Stück Ingwer (meine absolute Geheimwaffe im Winter). Also schnell nachmixen und wohl bekomms 🙂

<

p style=“text-align:center;“>Liebt ihr Frühstück auch so sehr wie ich?
Was sind denn eure Lieblingsfrühstücksgerichte?

7 Kommentare

  1. 30. Oktober 2015 / 11:13

    Ich lieeeeebe ja auch frühstück über alles!
    Deine Veganen pancakes hören sich extrem köstlich an und die werd ich direkt mal nachkochen.
    Und das pochiere Ei muss ich mal probieren, hab mich noch nie drüber gewagt, aber mit deiner Anleitung scheint es machbar zu sein.

    Alles liebe,
    Mira

    • 30. Oktober 2015 / 17:58

      Die sind auch echt superlecker :))
      Ja ich hab da auch lang keinen Plan gehabt aber so klappts eigentlich jedes Mal 🙂 x

  2. sophycharlotte
    30. Oktober 2015 / 11:37

    Das sieht alles SO gut aus! Du musst unbedingt mal Avocadobrot mit Feige probieren, das ist auch sehr lecker!
    Ganz liebe Grüße,
    Sofie | http://sofiecharlotte.com

    • 30. Oktober 2015 / 17:59

      Jaaa das hab ich schonmal gehört, muss ich echt demnächst mal testen! 🙂 x

  3. 1. November 2015 / 18:29

    Wie dein hübsches Brillenband einfach perfekt zum Obstsalat passt! Sehr schön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.