CHANGE IS GONNA COME

Wie viele wahrscheinlich mitbekommen haben: Ich durfte am Wochenende am Fashioncamp Vienna teilnehmen. Naja durfte ist so eine Sache, klingt zwar ziemlich fancy, also würde man Teil einer kleinen Community sein oder so. Nein alles Blödsinn, jeder kann teilnehmen, sofern Tickets erworben werden. Die „early bird“ Tickets für beide Tage kosten, glaub ich, 120€ – so in dem Bereich. Hört sich jetzt erstmal nach einer Menge Geld an oder? 120€ sind für die Meisten von uns einer ganzer Patzen Geld, mit dem man sich viele 4€ Mensa Menüs gönnen kann – unschwer zu erkennen, bin wieder voll im Studentenleben angekommen haha Wie auch immer, ich finde der Preis ist mehr als gerechtfertigt und eigentlich gar nicht mal so teuer, wenn man bedenkt was man davon alles bekommt: Verpflegung für 2 Tage, richtig coole Goodies und das wichtigste – WISSEN. Man lernt einfach so unglaublich viel. Dinge über die man sich eigentlich gar keinen Kopf macht, wenn man mit einem Blog startet. Rechtliche Sachen mit denen sich wahrscheinlich sonst niemand freiwillig beschäftigen würde, mich eingeschlossen. Noch ein Pluspunkt war, dass man so liebe Menschen kennen lernen darf, die man sonst vielleicht nur über Social Media Plattformen kennt und sich untereinander austauschen kann.

Ich sag’s euch, als ich am Samstag Abend zuhause war, wollte ich am liebsten gleich meinen ganzen Blog auf den Kopf stellen! Ungelogen, es gibt so unglaublich viel, das ich unbedingt noch ändern möchte. Und deshalb gibt’s an dieser Stelle gleich mal eine kleine Randnotiz: Es wird sich so einiges hier ändern! Ihr dürft gespannt sein 😉

Leider beginnt das Semester für mich ziemlich stressig, viele Vorlesungen, viele Veranstaltungen und viele Bewerbungen. Regelmäßig zu bloggen wird wahrscheinlich darunter leiden müssen, aber ich werd trotzdem mein bestes geben und euch natürlich immer up-to-date halten! 🙂


EN: Those of you who follow me on Instagram (@betzi_r) know already that I’ve been at FashionCamp Vienna last weekend. It’s actually not that fancy that you get invited for free, no, you buy a ticket and just be part of it. Which is actually pretty cool, because it’s a chance for everyone to be part of this community, not only those you are already professional and successful bloggers. I really loved being part of it, I learned so much about blogging, photographing and stuff like that. When I came home after day 1, I had to control myself to not turn the whole blog upside down. But guys I have so many ideas and there will definitely be some minor or major change. I keep you updated all the time, I swear 🙂

16 Kommentare

  1. 14. Oktober 2015 / 13:15

    Das hört sich echt toll an! Ich würde auch total gerne mal an sowas teilnehmen, denn besonders wenn man noch am Anfang steht, gibt es so viele Dinge, die man einfach nicht weiß! Ich bin gespannt, was sich so auf deinem Blog ändern wird 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika von TheJournalite.blogspot.de

    • 14. Oktober 2015 / 14:43

      Ja genau und deshalb war das Fashioncamp genau das richtige für mich und, ich sprech einfach mal für alle, auch den Rest der Mädls und Jungs 🙂 Kann ich dir echt wärmstens empfehlen!
      xx

  2. teastoriesblog
    16. Oktober 2015 / 1:12

    Ich hab an diesem Tag in Wien gearbeitet und das sowieso erst dann gesehen, als mein Instagram voll mit FCVIE war. Wäre sicher interessant gewesen, schade eigentlich. Die Fotos sehen toll aus!

    xx
    Kat

    http://www.teastoriesblog.com

  3. 17. Oktober 2015 / 15:32

    Ich freue mich schon auf deine angekündigten Veränderungen und bin mir sicher, es wird toll! Wie schön, dass du so voller Inspiration in das Semester starten kannst! 🙂

    • 18. Oktober 2015 / 13:34

      Mich auch, wir müssen uns definitiv alle mal wieder treffen! 🙂 xx

  4. 20. Oktober 2015 / 9:59

    Mich hat ehrlich gesagt auch erstmal der Preis etwas abgeschreckt – deine Bilder sehen aber toll aus, bin mir sicher, es war eine super Erfahrung! 🙂
    Liebe Grüße
    Angie
    http://www.hellopippa.com

    • 21. Oktober 2015 / 11:22

      Es ist auch definitiv nicht wenig, aber eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt 🙂 xx

  5. Pingback: #MGBloggerClass |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.