FALL MUST-READS

Wenn wir mal alle ehrlich sind: Was gibt es im Herbst eigentlich schöneres, als mit einer großen, heißen Tasse Tee und einem fesselnden Buch den Abend gemütlich in der Badewanne bei Kerzenschein oder am Sofa, in eine warme Decke eingepackt, zu verbringen? Eventuell noch eine Tafel Schokolade dazu und ich für meinen Teil wäre schon glücklich. Hier in Wien fehlt mir zwar die Badewanne, aber das heißt ja noch lange nicht, dass ich es mir nicht trotzdem mit einem Bestseller gemütlich machen kann. Ich hab zwar die Befürchtung, dass sich unter diesen Werken zu 90% Unibücher befinden werden, aber wer sagt denn, dass das Leistungsbudget einer GmbH nicht auch total fesselnd und spannend sein kann hahaha #NOT 😉

Wie auch immer, ich hab euch heute einen Teil meiner To-read-Liste rausgesucht. Wer weiß, vielleicht ist ja auch das ein oder andere für euch dabei 🙂

Das Rosie-Projekt – Graeme Simsion (engl.: The Rosie Project)
Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist. Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.

Morgen kommt ein neuer Himmel – Lori Nelson Spielman (engl.: The Life List)
Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten.
Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film.
Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …
Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?

Deliciously Ella – Ella Woodward (same title in english)
Ihren Food Blog “Deliciously Ella” lesen monatlich über zwei Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Ihr erstes Kochbuch eroberte mit Erscheinen Platz eins der britischen Bestsellerlisten. Das Erfolgsgeheimnis von Ella Woodward? Ihre Rezepte vereinen das angeblich Unmögliche: Sie sind vegan, absolut köstlich und leicht nachzukochen. Absolutely delicious!

Girl on the Train – Paula Hawkins (engl.: The Girl on the Train)
Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht.
Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse …

Ein ganz neues Leben – Jojo Moyes (engl.: After You)
“Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.”
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben.

Nur einen Horizont entfernt – Lori Nelson Spielman (engl.: Sweet Forgiveness)
Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat …


EN: Fall is just around the corner and even though I’m already missing the summer sun, there is so much to look forward to this fall! For example long walks through the forest, cuddled into thick sweaters, or staying at home on windy, cold days and do nothing but drinking a hot cup of tea and enjoying a good book. For that reason I’ve picked the best reads for a cozy autumn – have fun! 

Folge:

4 Kommentare

  1. 9. Oktober 2015 / 18:00

    Super Auswahl. Love Rosie fand ich wundervoll! Und The Girl on the Train ist wirklich ein super Buch. Ein ganz neues Leben steht auch noch auf meiner Liste, das erste war wirklich unglaublich toll!

    Love, kerstin
    http://www.missgetaway.com

  2. 9. Oktober 2015 / 18:45

    Von The Girl on the Train habe ich auch schon total viel gehört und einer Freundin hat es auch super gefallen. Vielleicht muss ich es mir doch mal ausleihen und ein Wochenende mit dem Buch und einer Kanne Tee verbringen 🙂

  3. 15. Oktober 2015 / 13:11

    Ich hab jetzt schon so viel Gutes von Jojo Moyes “Ein ganz neues Leben” gehört, vielleicht werd ich das demnächst auch mal lesen. Das Buch von Ella Woodward würde mich auch interessieren.

    LG, Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.