RECIPE: ALMOND-CHIA ENERGYBITES

Ich hab mich verliebt, und zwar in diese leckeren Energiebällchen. Die sind einfach so unfassbar schnell gemacht, unverschämt lecker und noch dazu gesund (red ich mir zumindest ein, um mein Gewissen zu beruhigen haha). Nein ernsthaft, die Energiebällchen sind ein “No Bake”-Snack, bedeutet also, man braucht sie nicht extra noch in den Ofen zu schieben. Nein, einmal zu Kügelchen geformt, kann man sie auch schon vernaschen. Perfekt für den Hunger zwischendurch 🙂

Was ihr braucht:
– 100 g entsteinte Datteln
– 100 g Mandel(splitter)
– 40 g getrocknete Cranberries
– 4 EL Chiasamen
– 1 EL Honig/Agavendicksaft

Jetzt kommt das herausfordernde Rezept – NICHT! Einfach alle Zutaten in den Mixer, Knopf drücken und geht schon dahin. Wenn alles zerkleinert ist, die Masse zu kleinen Kügelchen formen und wer will, kann die fertigen Bällchen dann noch mit Kakao, Matchapulver, Kokosraspeln, Mandelmehl oder ähnlichem ummanteln. Ob’s nötig ist oder nicht weiß ich nicht, aber ich hab meine Energiebällchen anschließend über Nacht im Kühlschrank gelassen, so hat sich die Masse ein bissl gefestigt.

Schmecken tun die Dinger einfach so gut, dass das sicher nicht das letzte Energiebällchen-Rezept war 🙂


EN: I am in love with energybites. They are just so simple in the making and taste like heaven AND on top of that – they are healthy (at least that’s what I persuade myself haha). Those energybites are a no bake snack, which means you can start enjoying them without even using the oven, let’s call it a quicky hehe. You need about 100 g dates, 100 g almondes, 40 g dried cranberries, 4 tbsp chiaseeds and 1 tbsp honey/agave syrup. Now let’s go to the hard part – NOT! It’s super easy just blend everything until you have a nice mixture. Then shape small balls and if you wanna add some extra pep – cover the balls with cocoa, matcha, coconutflakes or something else. I put my almond-chia energybites in the fridge over night, so the mixture could stabilise a little. OH and I can promise you – this won’t be the last energybites recipe for you guys! 🙂

Folge:

10 Kommentare

  1. 31. August 2015 / 18:14

    oh wow, die sehen so unglaublich lecker aus und vor allem klingt das Rezept auch super easy und anpassbar. genau das richtige für meinen Geschmack.
    wenn ich mir die in einer hübschen Pralinen-Schachtel vorstelle … ein perfektes Geschenk 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • 1. September 2015 / 10:00

      Ja da hast du recht – als gesundes Pralinengeschenk sind die bestimmt klasse! 🙂
      xx

  2. 1. September 2015 / 9:34

    Die Idee ist echt klasse. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Und ja, ich kann da Tina nur zustimmen, als Geschenk machen sich die kleinen Kügelchen sicherlich auch wunderbar 🙂
    Viele liebe Grüße, Fiona
    THEDASHINGRIDER.com

    • 1. September 2015 / 10:19

      Hab gar nicht an daran gedacht eigentlich, aber als gesunde Pralinen find ich’s auch als Geschenk echt klasse! 🙂
      xx

  3. 26. September 2015 / 20:05

    Mmmmh solche mach ich auch total gerne! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.