MILAN TRAVEL DIARY

Vor zwei Wochen waren meine Mama, meine Schwester und ich, ziemlich spontan, für 4 Tage in Mailand. Schon vor der Abreise hab ich mich sehr drauf gefreut, da der Stadt ein Ruf als Fashionmetropole vorauseilt. Ich war schon gespannt auf den berühmten Streetstyle der Mailänderinnen, der ja auch berechtigterweise in unzähligen Magazinen abgedruckt wird. Vor allem aber freute ich mich auf die italienische Küche, dazu wird es aber einen eigenen Beitrag geben, ihr dürft gespannt sein!

Meiner Meinung nach ist die Innenstadt Mailands – das Centro Storico – wahnsinnig schön. Prachtvolle Bauten, bunte, enge Gassen und dieses italienische Flair überall. Sehenswert sind vor allem, wie sollte es anders sein, der Mailänder Duomo und die Galleria Vittorio Emanuele II, wo man übrigens die ganzen Luxusmarken wie Versace und Prada findet. Die berühmte Skala, das Opernhaus Mailands, ist von außen zwar unscheinbar und nicht sonderlich beeindruckend, soll drinnen aber ziemlich pompös sein. Wenn man genug Zeit hat, kann man auch die Via Dante runterspazieren und sich das Castello Sforzesco mit anschließendem Park anschauen. Abends empfehle ich einen Spaziergang entlang der Navigli, das Wassernetz Mailands – erinnert ein wenig an den Donaukanal. Es gibt leckeres, selbstgemachtes Eis an jeder Ecke und der Sonnenuntergang dort ist nicht zu toppen.

Um die schönsten Ecken Mailands zu sehen, braucht es wahrscheinlich nicht länger als 2 Tage. Die Stadt hat ein gut überschaubares öffentliches Verkehrsnetz und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich alle in unmittelbarer Nähe. Nur mit den Tickets für die Öffis hatten wir Probleme, da das Wochenticket zwar 6 Tage lang gültig ist, allerdings nur für 2 Fahrten pro Tag, was wir natürlich erst nach dem Kauf merkten – wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Von der Modestadt Mailand sahen wir allerdings nicht sehr viel, im Gegenteil, stinknormale, nicht Streetstyle-würdige Outfits, aber wahrscheinlich waren wir nur zur falschen Zeit am falschen Ort 😉

Alles in allem waren es 4 wunderschöne, sonnige Tage in Mailand!

PS: Tipp für alle die noch im Sommer nach Mailand wollen, die EXPO 2015 findet dort zurzeit statt und ein Abendticket (gültig ab 19:00) kostet nur 5€ – es lohnt sich!


EN: Two weeks ago my mum, my sister and I went to Milan. We all were very excited because of the reputation the city has. But mostly we looked forward to the delicious italian food – there’ll be an extra post about the food we had, stay tuned!

In my opinion the centre of Milan is gorgeous. Old buildings, colorful small alleys and the italian flair everywhere. I’d recommend visiting the Milan Duomo as well as the Galleria Vittorio Emanuele II, where you’ll find shops like Prada and Versace. Walk down Via Dante to find the beautiful Castello Sforzesco with a huge park at the end. In the evening make sure to go to Navigli to see the most amazing sunset you’ve ever seen. I can highly recommend to you using the public transport. You should also check out EXPO 2015 – evening tickets are only 5€ and totally worth it! 🙂

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.